Wissen ist Macht...
Wissen ist Macht...


Selbst Tage nach der Messe geht Maskut das Treffen mit Susi Strobl nicht aus dem Kopf. Es ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein, denkt er sich immer wieder und versucht seine Aufregung unter Kontrolle zu halten. Noch ist die Kooperation nicht unter Dach und Fach. Es gibt noch so einige Punkte zu klären, weshalb er für heute einen Termin mit Jasmine Yilmaz vereinbart hat. Vor allem die Tatsache, dass Innocontruct Istanbul international noch wenig bis keine Erfahrung hat, beschäftigt Maskut. Ohne konkrete rechtliche Hinweise und vertiefende Informationen darüber, welche Chancen und Risiken die räumliche Distanz zum neuen Partner mit sich bringen werden, würde sein Vater als skeptischer Firmenchef der Kooperation nicht zustimmen.


Als Frau Yilmaz mit einem Lächeln Maskuts Büro betritt, sind seine Bedenken mit einem Mal wie weggewischt. Die Enterprise Europe Network-Beraterin würde ihm sicher auch dabei helfen können.


Jasmine Yilmaz:
Hallo, Herr Mesit. Wie ich höre, ist Ihr Termin mit AtopoPlast sehr gut gelaufen...


Maskut Mesit:
Hallo, Frau Yilmaz. Ja, danke. Das Gespräch war äußerst erfolgreich und XenTeP würde uns die erhoffte Optimierung im Herstellungsprozess bringen. Allerdings gibt es vor dem Vertragsabschluss noch einige wichtige Punkte zu klären und dafür würden wir Ihre Hilfe benötigen.


Jasmine Yilmaz:
Sehr gerne. Worum geht es denn konkret? Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?


Maskut schildert Frau Yilmaz die Bedenken seines Vaters in Bezug auf Themen wie Patentrecht, Lizenzen oder die räumliche Trennung und erläutert auch, welche Informationen er noch benötigt, um die Vereinbarung zu fixieren. Die Enterprise Europe Network-Mitarbeiterin folgt geduldig seinen Ausführungen und macht sich hier und da Notizen. Die Antworten, die Maskut im Anschluss dran erhält, beruhigen den zukünftigen Firmenchef überaus. Durch die Vielzahl an Kooperationen, die durch das Enterprise Europe Network in der Türkei bereits vermittelt werden konnten, kann Frau Yilmaz ihm sofort jene Informationen liefern, die Maskut sich erhofft hatte. Für einige Spezialthemen, wie etwa das Patentrecht, schlägt die Enterprise Europe Network-Beraterin vor, Spezialisten einzuschalten. Sie bietet außerdem an, die Kontakte zu diesen herzustellen und Maskut in den nächsten Tagen Bescheid zu geben. Zufrieden und mit einem guten Gefühl trennen sich die Beiden. Sollte es rechtlich keine groben Stolpersteine geben, steht einem erfolgreichen Vertragsabschluss nichts mehr im Wege.

Wissen ist Macht...